Reiseführer

Israel ist ein faszinierendes Land.
Wenn ihr erst mal dort seid, werdet ihr es sicherlich genauso sehen.

Neu! Bestell jetzt alle 3 Reiseführer für nur 17€ (inklusive Versand aus Berlin) direkt bei mir und erhalte die PDF und EPUB-Version gratis und sofort dazu!
Oder kauf alle 3 Reiseführer als PDF oder EPUB für nur 9,50€. Die Reiseführer sind auch bei Amazon erhältlich.

Das Problem ist nur, dass viele der Sehenswürdigkeiten an sich nicht wirklich beeindruckend sind.

Die Klagemauer ist nur eine Mauer und in Europa gibt es tausend Kirchen, die eindrucksvoller sind als die Grabeskirche. Ohne zu verstehen, was ihr gerade vor euch habt, geht ein großer Teil der Faszination und des Zaubers eurer Reise verloren.

Wenn ihr das wahre Israel genießen wollt, müsst ihr seine Geschichte kennen.

Als professioneller israelischer Reiseleiter, der schon hunderte Male die Sehenswürdigkeiten sah, teste ich nichtsdestotrotz ständig neue Routen, besuche verschiedene neue Stätten und verbessere meine Führungen, basierend auf dem Feedback der Reisenden.
Über drei der beliebtesten Tagesausflüge, die ihr in Israel unternehmen könnt, habe ich 3 Reiseführer verfasst:
# Jerusalem
# Tel Aviv
# Die judäische Wüste (Masada und das Tote Meer).

Jeder Reiseführer führt euch Schritt für Schritt durch die interessantesten Sehenswürdigkeiten mit ausführlichen Erklärungen, Karten, Fotos und Grafiken, mit denen ihr die Geschichten, die Israel zu bieten hat, verstehen und genießen könnt.

Also, wenn ihr eure Reise durch Israel unabhängig planen möchtet oder einfach nur daran interessiert seid, mehr über die historischen Stätten Israels zu erfahren – Dann sind meine Reiseführer perfekt für euch.

Die Reiseführer sind in Israel nicht erhältlich. Bestellt sie jetzt und seid damit für eure nächste Reise bestens vorbereitet.

Ausführlichere Informationen:

Jerusalem Reiseführer

Der Jerusalem-Reiseführer steht unter dem Motto: Weniger ist mehr!


Anstatt nur wenige Informationen über Dutzende Kirchen und Synagogen zu geben (allein in der Altstadt gibt es mehr als fünfzig), beschloss ich, nur ausführlicher über die interessantesten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf dem Ölberg und in der Altstadt zu berichten.

  • Die Himmelfahrtskapelle – Der heiligste Ort für Christen auf dem Ölberg.
  • Dominus Flevit -Der Ort, an dem Jesus den Tempel sah, seine Zerstörung voraussagte und darüber weinte.
  • Gethsemane – Jesus betete hier in der Nacht vor seiner Kreuzigung.
  • Der jüdische Friedhof am Ölberg – Einer der wichtigsten und ältesten jüdischen Friedhöfe der Welt.
  • Via Dolorosa – Der Weg, den Jesus von Pontius Pilatus Urteil bis zur Stelle der Kreuzigung genommen hat.
  • Die Kirche des Heiligen Grabes
  • Die Klagemauer und der Tempelberg
  • Auch Informationen über weniger bekannte Stätten sind enthalten, wie zum Beispiel einen 2000 Jahre alten unterirdischen Teich und die syrische Kapelle in der Grabeskirche.

TeI Aviv Reiseführer

In Tel Aviv gibt es keine so bedeutenden Sehenswürdigkeiten wie in Jerusalem (keine andere Stadt könnte hier mithalten), aber Tel Aviv hat eine faszinierende Geschichte zu bieten.
Mein Reiseführer führt euch durch folgende Sehenswürdigkeiten:

  • Gipfelgärten in Jaffa – Ein Ort mit Blick auf Tel Aviv, eine Stadt, die vor hundert Jahren aus dem Sand zu einer Großstadt heranwuchs.
  • St. Peter’s Kirche – Obwohl Jaffa nicht die Bedeutung von Jerusalem oder Nazareth hat, erinnert die Kirche an den Beginn der Trennung des Christentums vom Judentum.
  • Der Hafen von Jaffa – Obwohl nicht besonders beeindruckend – war der Hafen das Tor zu Israel. Für Generationen von Pilgern und Pionieren war dies der erste Blick auf das Land und der Punkt, an dem ihre Träume vom Heiligen Land auf die Wirklichkeit trafen.
  • Das Polizeigebäude (heute ein Boutique-Hotel) – Adolf Eichmann wurde hier festgehalten, nachdem er wegen eines Prozesses, der die israelische Gesellschaft erschüttert hatte, nach Israel gebracht wurde.
  • Die amerikanische Kolonie – Drei enge Straßen, die die Geschichte der Amerikaner erzählen, die sich in Jaffa niederzulassen versuchten. Alle scheiterten kläglich, aber drei der prominentesten amerikanischen Schriftsteller – Herman Melville (Moby Dick), Mark Twain und John Steinbeck – hatten eine spezielle Verbindung zu diesen Siedlungen.
  • Neve Tzedek – Das erste jüdische Viertel außerhalb der alten Stadtmauern von Jaffa.
  • Rabin Square – Der Hauptplatz der Stadt.
  • Sarona – Die neu renovierte deutsche Kolonie.

Judäischen Wüste Reiseführer

Der Reiseführer zur Judäischen Wüste führt euch zu den drei meistbesuchten Orten in dieser Region: Masada, Ein Gedi und das Tote Meer.

Masada ist der Schauplatz zweier dramatischer Geschichten: der von König Herodes, einem verfolgten “Verfolgerkönig”, der sich mitten in der Wüste einen Palast errichtete, und der der Rebellen, die den Palast 70 Jahre später als letzte Festung nutzten. Eine andere Geschichte, der sich mein Reiseführer widmet, hat nichts mit der alten Geschichte zu tun, sondern eher mit der Geschichte, die wir uns selbst erzählen.
Denn Masada ist nicht nur eine archäologische Stätte. Es wurde auch als nationales Symbol gebaut, das seine eigene Geschichte erzählt.
Für kompetente Wanderer habe ich eine Beschreibung eines unbekannten Pfades beigefügt, der Masada umgibt. Er kann mit einem Besuch auf der Spitze von Masada kombiniert werden.

Ein Gedi bietet eine Vielzahl an Wanderrouten, und ihr könnt die wichtigsten im Reiseführer enthaltenen Sehenswürdigkeiten besichtigen: Die alte Synagoge mit ihrem Mosaikfußboden, auf der geschrieben wurde, dass der Mann verflucht sein wird, der das Stadtgeheimnis erzählt; der kupfersteinzeitliche Tempel und die Flora und Fauna von Ein Gedi.

Die Reiseführer sind in Israel nicht erhältlich. Bestellt sie jetzt und seid damit für eure nächste Reise bestens vorbereitet.

Ich möchte wirklich die Art und Weise, wie Reisende Israel erleben, verändern und verbessern. Lasst mich euch erzählen, wie man als ausländischer Reisender Israel erkunden sollte. Ich denke, ich habe bereits viel bewegt, aber es bleibt noch immer ein weiter Weg. Es gibt so viel mehr Informationen, die ich über die Sehenswürdigkeiten, die Geschichte und Kultur Israels mitteilen möchte. Durch den Erwerb meiner Broschüren, unterstützt ihr mich, diesen Weg weiter, mit euch, zu gehen. Vielen Dank!

Neu! Bestell jetzt alle 3 Reiseführer für nur 17€ (inklusive Versand aus Berlin) direkt bei mir und erhalte die PDF und EPUB-Version gratis und sofort dazu!
Oder kauf alle 3 Reiseführer als PDF oder EPUB für nur 9,50€. Die Reiseführer sind auch bei Amazon erhältlich.

Planst du eine Reise nach Israel?

Die israelische Gesellschaft:

Auf meiner Internetseite möchte ich die besten Informationen zu Israelreisen anbieten. Dafür brauche ich eure Hilfe: Ich will unbedingt wissen, was ihr wissen wollt! Also schreibt eure Fragen hier unten in die Kommentare und ich werde sie beantworten so gut ich kann!

4 comments

  1. Ich bin 57 Jahre alt, mit 20 Jahren bin ich alleine mit dem Rucksack durch Israel gereist( Bus etc.). Nun möchte ich mit meinen beiden Töchtern im September 2 Wochen Israel erkunden. Damals war diese Reise wie ein Befreiungsschlag für mich (schaffe es alleine in der Welt….). Mein Mann kann sich für dieses Reiseziel nicht erwärmen aber dass ist für uns gar kein Problem. Bis jetzt haben wir nur den Hin- und Rückflug gebucht, der Rest ist offen. Die Mädels studieren dh. unser Budget ist nicht grenzenlos….es wird keine Pilgerreise, sie wollen z.Bsp. auch Tel Aviv und rotes Meer erleben aber unsere christlichen Wurzeln wollen wir auch erfahren. Ich bestelle auf jeden Fall Ihre Reiseführer! Falls Sie noch irgendetwas für uns als Tipp hätten, Auto mieten wir uns nur wo es unumgänglich ist! Schöne Grüße aus dem Westerwald Friederike Rautenberg

    1. Vielen Dank, ich hoffe, dass meine Reisefuehrer Ihnen gute Dienste leisten werden! Bis September werde ich noch weitere Reisetipps auf meiner Internetseite veroeffentlichen. Gucken Sie auch auf die englische Version, da gibt es noch den einen oder anderen Artikel mehr.

  2. Vielen Dank für diese super informative Seite über Israel!!
    Wir planen einen Reise für 10 Tage ab dem 26. Dezember. Nun in dieser Zeit Chanukka und wir fragen uns, wie gut sich das Land in dieser Zeit bereisen lässt? Was ist empfehlenswert vom 26. Dezember bis 30. Dezember in Israel zu unternehmen? Lassen sich die historischen und religiösen Sehenswürdigkeiten in dieser Zeit besuchen? Sollte man besser in Tel Aviv bleiben oder sind die Restaurants/Geschäfte/ Museen geschlossen? Oder besser die Natur bewundern und wandern gehen?
    Ich freue mich auf eine Antwort!! Und die Reiseführer werde ich mir die Woche auch noch bestellen 🙂
    Viele Grüße aus Ravensburg

    1. Hey
      Thanks! Most of the places will be open most of the days, you need to check each one, but in general, it is a good time to travel to Israel. Geschaefte und restaurants will be open. Jerusalem is more interesting but is much colder than Tel Aviv. The holy places will be super full which can be anstrengend. I would spend some time in the worm desert. If you didn’t book a hotel I would do it now as the prices will only get higher check these two posts – https://reisenachjerusalem.com/hotel-unterkunft-israel/ und https://reisenachjerusalem.com/tipps-winterurlaub-israel/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.